Herzlich Willkommen im LKH Feldbach-F√ľrstenfeld!

Wir freuen uns, Sie in unserem Team begr√ľ√üen zu k√∂nnen. 

Um Ihnen den Einstieg so einfach wie m√∂glich zu gestalten, haben wir f√ľr Sie die wichtigsten Informationen zusammen gefasst. Sollten sich noch weitere Fragen ergeben, z√∂gern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

 

Wir bieten Ihnen eine krisensichere und verantwortungsvolle T√§tigkeit beim gr√∂√üten Arbeitgeber im Gesundheitswesen in der Steiermark und ein vielseitiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen. 

 

In den Wochen vor Ihrem ersten Arbeitstag bereiten wir alles f√ľr Ihre Einstellung vor. Sie werden diesbez√ľglich von Ihrer zust√§ndigen Personalreferentin kontaktiert, welche Ihnen alle notwendigen Unterlagen zukommen l√§sst und um √úbermittlung diverser Dokumente Ihrerseits bittet.

Nat√ľrlich ist es auch jederzeit m√∂glich etwaige Fragen telefonisch, per E-Mail oder nach Vereinbarung auch pers√∂nlich zu kl√§ren. Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse Ihrer Personalreferentin finden Sie auf Ihrer Einstellungsverf√ľgung.

Sie erhalten vorab eine Einstellungsverf√ľgung, diese ist ein rechtlich verbindlicher Vorvertrag. Der eigentliche Dienstvertrag wird nach Vorlage s√§mtlicher notwendiger Dokumente (z.B. Vordienstzeiten) ausgestellt. Im Rahmen Ihrer Pflichtangelobung wird Ihnen der Dienstvertrag inkl. Vordienstzeiten-Ermittlungsblatt und KAGes-Kodex ausgeh√§ndigt. Die Durchschrift des Dienstvertrages inkl. Vordienstzeiten-Ermittlungsblatt und die Niederschrift √ľber die Angelobung werden in Ihrem Personalakt archiviert.

Ihren MitarbeiterInnenausweis erhalten Sie bei Dienstantritt von Ihrer Personalreferentin.

Daf√ľr ben√∂tigen wir ein Portraitfoto von Ihnen (in Passbildgr√∂√üe, max. 800kB, JPEG-Format), welches Sie Ihrer Personalreferentin bitte mindestens 3 Werktage vor Dienstantritt per E-Mail √ľbermitteln. Sollte eine √úbermittlung des Fotos nicht m√∂glich sein, ist mindestens eine Woche vor Dienstantritt ein Termin mit Ihrer Personalreferentin zu vereinbaren, damit diese Sie fotografieren und Ihren MitarbeiterInnenausweis rechtzeitig fertigstellen kann.

 

Funktionen des MitarbeiterInnenausweises:

  • Zeiterfassungsinstrument, sofern vorgesehen
  • Elektronische Zutrittskontrolle f√ľr Eingangsbereiche, Parkgarage bzw. Parkplatz, Schl√ľsselersatz
  • Legitimation f√ľr Personalw√§sche, sofern vorgesehen

 

Wichtig: Der MitarbeiterInnenausweis ist am LKH-Gel√§nde zur Legitimation immer sichtbar mitzuf√ľhren.

Mit Ihrer Einstellungsverf√ľgung erhalten Sie auch das Formular ‚ÄěImmunit√§tsnachweis‚Äú.

Dieses Formular lassen Sie bitte von Ihrem Arzt ausf√ľllen und retournieren dieses mit einer Kopie des Impfpasses bis sp√§testens 14 Tage vor Dienstantritt an Ihre zust√§ndige Personalreferentin.

 

Wichtig: Wir möchten darauf hinweisen, dass ohne Impf- oder Immunitätsnachweis keine Einstellung möglich ist. Daher ersuchen wir Sie, dies verlässlich zu erledigen!

Ihre Personalreferentin wird mit Ihnen einen Termin bei der Betriebs√§rztin vereinbaren. F√ľr diese Untersuchung wird der Impfpass (im Original) und der diesem Schreiben beiliegende Anamnesebogen ben√∂tigt. Bitte bringen Sie den von Ihnen ausgef√ľllten Anamnesebogen und Ihren Impfpass zur Untersuchung mit.

Sie haben auch das Mitarbeiterdatenblatt und das Merkblatt f√ľr Neu- und Wiedereinstellungen erhalten. Die am Merkblatt gekennzeichneten Unterlagen und das vollst√§ndig ausgef√ľllte Mitarbeiterdatenblatt bitten wir Sie Ihrer Personalreferentin zu √ľbermitteln.

Standort Feldbach
Raum Personalw√§sche: Untergeschoss Nr.: 1.003.02. 
Kontakt: Frau Gringl, Telefonnummer +43 (3152) 899-3959, Mo ‚Äď Fr von 08.00 bis 13.00 Uhr

Standort F√ľrstenfeld 
Raum Personalwäsche: Untergeschoss Nr.: U1 102B.
Kontakt: Herr Heschl, Telefonnummer +43 (3382) 506-2350, Mo ‚Äď Fr von 08.00 bis 13.00 Uhr

 

Die Entnahme und R√ľckgabe der Personalw√§sche ist jederzeit m√∂glich!

Sollten Sie einen Parkplatz ben√∂tigen, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Personalreferentin in Verbindung. Von ihr erhalten Sie alle notwendigen Informationen.  

Die Aufnahme der √§rztlichen T√§tigkeit bzw. jener von Gesundheitsberufen darf erst nach Eintragung in die √Ąrzteliste bzw. in das Gesundheitsberuferegister* erfolgen! Bitte ber√ľcksichtigen Sie, dass die Pr√ľfung Ihrer Unterlagen durch die √Ėsterreichische √Ąrztekammer bzw. die Eintragung ins Register auch Zeit in Anspruch nimmt.

 

*f√ľr MTD bis 31.03.2021 ausgesetzt

Bitte reichen Sie ausst√§ndige Dokumente bzw. Best√§tigungen so rasch wie m√∂glich nach. Etwaige anrechenbare Vordienstzeiten m√ľssen Sie durch Dienstzeugnisse oder eine Arbeitszeit-best√§tigung inkl. Angabe des Besch√§ftigungsausma√ües und des Dienstzweiges belegen.

 

Wichtig: Erst nach Vorliegen dieser Unterlagen kann Ihr Dienstvertrag erstellt werden! Werden einstufungsrelevante Dienstzeugnisse nicht rechtzeitig (innerhalb des Probemonats) vorlegt, ist die Ber√ľcksichtigung dieser Vordienstzeiten erst mit dem n√§chstfolgenden Monatsersten m√∂glich.

√Ąnderungen pers√∂nlicher Daten

Alle √Ąnderungen pers√∂nlicher Daten (z.B. Adress√§nderungen, Namens√§nderungen) sind Ihrer zust√§ndigen Personalreferentin umgehend bekannt zu geben.

Sozialversicherungsträger

F√ľr neue MitarbeiterInnen gibt es folgende Versicherungstr√§ger:

1.  Versicherungsanstalt √Ėffentlich Bediensteter (BVAEB)

2. √Ėsterreichische Gesundheitskasse (√ĖGK) f√ľr Zivildiener, Lehrlinge, beg√ľnstigt behinderte MitarbeiterInnen, FerialarbeiterInnen sowie freie DienstnehmerInnen und PharmazeutInnen.

Kontakt

Mag. Barbara Kerkletz
Leiterin Personaladministration 

Telefon: +43 (3152) 899-3130
Mail: personaladministration.fef@kages.at