Herzlich Willkommen im LKH Feldbach-FĂŒrstenfeld!

Wir freuen uns, Sie in unserem Team begrĂŒĂŸen zu können. 

Um Ihnen den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir fĂŒr Sie die wichtigsten Informationen zusammen gefasst. Sollten sich noch weitere Fragen ergeben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

 

Wir bieten Ihnen eine krisensichere und verantwortungsvolle TĂ€tigkeit beim grĂ¶ĂŸten Arbeitgeber im Gesundheitswesen in der Steiermark und ein vielseitiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen. 

 

In den Wochen vor Ihrem ersten Arbeitstag bereiten wir alles fĂŒr Ihre Einstellung vor. Sie werden diesbezĂŒglich von Ihrer zustĂ€ndigen Personalreferentin kontaktiert, welche Ihnen alle notwendigen Unterlagen zukommen lĂ€sst und um Übermittlung diverser Dokumente Ihrerseits bittet.

NatĂŒrlich ist es auch jederzeit möglich etwaige Fragen telefonisch, per E-Mail oder nach Vereinbarung auch persönlich zu klĂ€ren. Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse Ihrer Personalreferentin finden Sie auf Ihrer EinstellungsverfĂŒgung.

Sie erhalten vorab eine EinstellungsverfĂŒgung, diese ist ein rechtlich verbindlicher Vorvertrag. Der eigentliche Dienstvertrag wird nach Vorlage sĂ€mtlicher notwendiger Dokumente (z.B. Vordienstzeiten) ausgestellt. Im Rahmen Ihrer Pflichtangelobung wird Ihnen der Dienstvertrag inkl. Vordienstzeiten-Ermittlungsblatt und KAGes-Kodex ausgehĂ€ndigt. Die Durchschrift des Dienstvertrages inkl. Vordienstzeiten-Ermittlungsblatt und die Niederschrift ĂŒber die Angelobung werden in Ihrem Personalakt archiviert.

Ihren MitarbeiterInnenausweis erhalten Sie bei Dienstantritt von Ihrer Personalreferentin.

DafĂŒr benötigen wir ein Portraitfoto von Ihnen (in PassbildgrĂ¶ĂŸe, max. 800kB, JPEG-Format), welches Sie Ihrer Personalreferentin bitte mindestens 3 Werktage vor Dienstantritt per E-Mail ĂŒbermitteln. Sollte eine Übermittlung des Fotos nicht möglich sein, ist mindestens eine Woche vor Dienstantritt ein Termin mit Ihrer Personalreferentin zu vereinbaren, damit diese Sie fotografieren und Ihren MitarbeiterInnenausweis rechtzeitig fertigstellen kann.

 

Funktionen des MitarbeiterInnenausweises:

  • Zeiterfassungsinstrument, sofern vorgesehen
  • Elektronische Zutrittskontrolle fĂŒr Eingangsbereiche, Parkgarage bzw. Parkplatz, SchlĂŒsselersatz
  • Legitimation fĂŒr PersonalwĂ€sche, sofern vorgesehen

 

Wichtig: Der MitarbeiterInnenausweis ist am LKH-GelĂ€nde zur Legitimation immer sichtbar mitzufĂŒhren.

Mit Ihrer EinstellungsverfĂŒgung erhalten Sie auch das Formular „ImmunitĂ€tsnachweis“.

Dieses Formular lassen Sie bitte von Ihrem Arzt ausfĂŒllen und retournieren dieses mit einer Kopie des Impfpasses bis spĂ€testens 14 Tage vor Dienstantritt an Ihre zustĂ€ndige Personalreferentin.

 

Wichtig: Wir möchten darauf hinweisen, dass ohne Impf- oder ImmunitÀtsnachweis keine Einstellung möglich ist. Daher ersuchen wir Sie, dies verlÀsslich zu erledigen!

Ihre Personalreferentin wird mit Ihnen einen Termin bei der BetriebsĂ€rztin vereinbaren. FĂŒr diese Untersuchung wird der Impfpass (im Original) und der diesem Schreiben beiliegende Anamnesebogen benötigt. Bitte bringen Sie den von Ihnen ausgefĂŒllten Anamnesebogen und Ihren Impfpass zur Untersuchung mit.

Sie haben auch das Mitarbeiterdatenblatt und das Merkblatt fĂŒr Neu- und Wiedereinstellungen erhalten. Die am Merkblatt gekennzeichneten Unterlagen und das vollstĂ€ndig ausgefĂŒllte Mitarbeiterdatenblatt bitten wir Sie Ihrer Personalreferentin zu ĂŒbermitteln.

Standort Feldbach
Raum PersonalwĂ€sche: Untergeschoss Nr.: 1.003.02. 
Kontakt: Frau Gringl, Telefonnummer +43 (3152) 899-3959, Mo – Fr von 08.00 bis 13.00 Uhr

Standort FĂŒrstenfeld 
Raum PersonalwÀsche: Untergeschoss Nr.: U1 102B.
Kontakt: Herr Heschl, Telefonnummer +43 (3382) 506-2350, Mo – Fr von 08.00 bis 13.00 Uhr

 

Die Entnahme und RĂŒckgabe der PersonalwĂ€sche ist jederzeit möglich!

Sollten Sie einen Parkplatz benötigen, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Personalreferentin in Verbindung. Von ihr erhalten Sie alle notwendigen Informationen.  

Die Aufnahme der Ă€rztlichen TĂ€tigkeit bzw. jener von Gesundheitsberufen darf erst nach Eintragung in die Ärzteliste bzw. in das Gesundheitsberuferegister* erfolgen! Bitte berĂŒcksichtigen Sie, dass die PrĂŒfung Ihrer Unterlagen durch die Österreichische Ärztekammer bzw. die Eintragung ins Register auch Zeit in Anspruch nimmt.

 

*fĂŒr MTD bis 31.03.2021 ausgesetzt

Bitte reichen Sie ausstĂ€ndige Dokumente bzw. BestĂ€tigungen so rasch wie möglich nach. Etwaige anrechenbare Vordienstzeiten mĂŒssen Sie durch Dienstzeugnisse oder eine Arbeitszeit-bestĂ€tigung inkl. Angabe des BeschĂ€ftigungsausmaßes und des Dienstzweiges belegen.

 

Wichtig: Erst nach Vorliegen dieser Unterlagen kann Ihr Dienstvertrag erstellt werden! Werden einstufungsrelevante Dienstzeugnisse nicht rechtzeitig (innerhalb des Probemonats) vorlegt, ist die BerĂŒcksichtigung dieser Vordienstzeiten erst mit dem nĂ€chstfolgenden Monatsersten möglich.

Änderungen persönlicher Daten

Alle Änderungen persönlicher Daten (z.B. AdressĂ€nderungen, NamensĂ€nderungen) sind Ihrer zustĂ€ndigen Personalreferentin umgehend bekannt zu geben.

SozialversicherungstrÀger

FĂŒr neue MitarbeiterInnen gibt es folgende VersicherungstrĂ€ger:

1.  Versicherungsanstalt Öffentlich Bediensteter (BVAEB)

2. Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) fĂŒr Zivildiener, Lehrlinge, begĂŒnstigt behinderte MitarbeiterInnen, FerialarbeiterInnen sowie freie DienstnehmerInnen und PharmazeutInnen.

Kontakt

Mag. Barbara Kerkletz
Leiterin Personaladministration 

Telefon: +43 (3152) 899-3130
Mail: personaladministration.fef@kages.at